10.12.2020
Soziales

Vorzeitige Bescherung

Eintracht Frankfurt mit Alex Meier und Logistik-Partner DPD lassen Kinderherzen der Jugendberatung und Jugendhilfe höherschlagen.

Die zweite Adventswoche steht bei Weihnacht Frankfurt ganz im Zeichen von mehr Freude. „Kinder freuen sich das ganze Jahr auf Weihnachten und die Geschenke“, nimmt Alexander Meier die Quintessenz hinter einer Idee vorweg, die Eintracht Frankfurt und DPD anlässlich der Adventszeit entwickelt haben: Paketrückläufer aus Online-Bestellungen dem Jugendberatung und Jugendhilfe e. V. (JJ) zugutekommen zu lassen.

Die gemeinnützige Institution aus Frankfurt schreibt sich auf die Fahnen, Menschen im Bereich der Jugend- und Suchthilfe, unter anderen in den Bereichen Rehabilitation und Pflege, betreutes Wohnen, Jugendhilfe, Bildung und Erziehung, aufzuklären und zu unterstützen. Ziel des Vereins ist es, hilfsbedürftigen, behinderten, gefährdeten oder psychisch kranken Menschen fachkundige Beratung, Behandlung und Lebenshilfe anzubieten.

Soziales Engagement bildet einen Teil unserer Partnerschaft, dafür steht DPD genauso wie die Eintracht.

Andreas Reß, SCO und Geschäftsführer Sales & Customer Service Deutschland DPD

Für Andreas Reß versteht sich die Begleitung der Weihnacht Frankfurt-Kampagne von selbst: „Wir unterstützen seit einigen Jahren bedürftige Einrichtungen und freuen uns, auf Basis unserer Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt derlei Aktionen nun gemeinsam fördern zu können. Soziales Engagement bildet einen Teil unserer Partnerschaft, dafür steht DPD genauso wie die Eintracht“, erklärt der Chief Sales Office (SCO) und Geschäftsführer Sales & Customer Service Deutschland DPD. „Man hat hier immer einen Multiplikationsfaktor: Denn Kinder sind selten alleine, ein Spielzeug bereitet also gleich mehreren Personen im Freundes- und Familienkreis Freude. Wenn diese über die Feiertage hinaus Bestand hat – umso besser!“

Dessen ist sich Meier, der kraft seines Amtes als Co-Trainer der U16 im regelmäßigen Umgang mit Jugendlichen vertraut, sicher: „Wenn wir auf diese Weise dabei helfen können, dass die Kids durch diese Geste glücklich sind, hat sich der Tag schon gelohnt“, lächelt der Fußballgott, während er zwei volle Säcke aus dem DPD-Crafter nimmt und wie der heilige Nikolaus Schals, Fußbälle und allerhand Spielzeug verteilt. „Ich hoffe, sie teilen sich die Spielsachen mit anderen Mädels und Jungs aus der Klasse“, schiebt Meier einen pädagogischen Ratschlag hinterher.

Wenn wir auf diese Weise dabei helfen können, dass die Kids durch diese Geste glücklich sind, hat sich der Tag schon gelohnt.

Alexander Meier

Die Umsetzung steht für Thomas Weigl außer Frage. „Wir sind nicht nur Entgegennehmer, denn ich weiß, dass sich zahlreiche weitere Kinderherzen in ganz Frankfurt über die Geschenke freuen werden“, schwärmt der stellvertretende Geschäftsführer der JJ und sieht in der ehrenvollen Übergabe an der Frankfurter Alois-Eckert-Schule nicht zuletzt einen „Farbtupfer an grauen Tagen wie diesem. Eine richtig tolle Initiative von Eintracht Frankfurt, Alex Meier und DPD!“ Es wird nicht die letzte bleiben. Freude kann es schließlich nie genug geben. Erst recht an Weihnachten.

Über den Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.

Der Verein ist seit 1975 in Frankfurt aktiv. Das vielfältige Angebot sowie weitere Informationen findet ihr unter www.jj-ev.de.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €