20.12.2020
Klub

„Eintracht und Zuversicht gehören zusammen“

Die vierte Adventswoche steht bei Weihnacht Frankfurt im Zeichen von „mehr Zuversicht“. Alexander Schur hat sich hierzu seine Gedanken gemacht.

Alexander Schur über...

...Zuversicht in 2020: In diesem Jahr hat es mich sehr gefreut, dass wir mit der „AUF JETZT!“-Kampagne viele Menschen erreicht haben und vielen Institutionen helfen konnten, obwohl wir alle mit der Coronapandemie zu kämpfen hatten, die uns alle noch immer beschäftigt. Dass wir als Verein mit sozialer Verantwortung das so konzeptioniert und umgesetzt haben, finde ich ganz toll. Man hat gespürt, wie viel es den Menschen bedeutet hat und auch, dass sie sich trotz der schwierigen Situation ihren guten Kern erhalten und sich nicht unterkriegen lassen haben. Persönlich hat es mich sehr zuversichtlich und froh gestimmt, dass es auch noch andere Dinge gibt, denen ich mich widmen konnte und ich dadurch auch gedanklich nochmal einen Ausgleich zur ansonsten aufwühlenden Zeit rund um Corona hatte.

...Zuversicht in Bezug auf Eintracht Frankfurt: Eintracht und Zuversicht gehören für mich grundsätzlich zusammen. Wenn wir nicht Eintracht Frankfurt heißen würden, dann sicherlich Zuversicht Frankfurt. Die Eintracht gab und gibt mir immer noch ein Halt, wie wahrscheinlich auch den Fans. Wenn man sich über die Eintracht unterhalten, Spiele im Fernsehen verfolgen und mit der Mannschaft mitfiebern konnte, hat einem das in diesen unsicheren Zeiten zumindest ein Stück Normalität gegeben. Ich denke, der Fußball bietet allgemein eine Bühne und viel Platz für die Zuversicht der Leute, weil er sie vereint. Man kommt zusammen und fiebert gemeinsam – als Teil einer großen Familie – mit seiner Mannschaft.  

...seine Wünsche und Hoffnungen für 2021: Zunächst wünsche ich mir, dass wir wieder ins Stadion dürfen, unsere Heimspielstätte besuchen können und der Mannschaft durch unsere Unterstützung vor Ort helfen können. Dass wir uns wieder vor dem Stadion mit anderen austauschen können, Tore und Siege der Eintracht genießen und genau diese Leidenschaft ausleben können, die uns alle zu dieser schönen, bunten Familie macht. Aber auch, Freunde zu treffen, auf Veranstaltungen zu gehen und Feste zu genießen. Eben alles, was uns in den vergangenen Monaten wichtig war. Ich hoffe, dass wir durch den Coronaimpfstoff bald die Chance haben, wieder normale Verhältnisse zu erreichen und zu unserem normalen Leben, wie wir es vor der Pandemie kannten, zurückzukehren. Deswegen habe ich Zuversicht und Hoffnung für das kommende Jahr, dass wir all das, was uns momentan so fehlt, wieder erleben und uns darüber freuen können.

Weihnacht Frankfurt

Die Adventswochen widmen sich bei Eintracht Frankfurt in diesem Jahr vier ganz besonderen Werten, die derzeit wichtiger denn je erscheinen:

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €