31.10.2021
Verein

Überraschungsgast für virtuelle Einlaufkinder

Die virtuellen Einlaufkinder sind mittlerweile ein fest verankertes Ritual an Spieltagen. Gegen Leipzig durften die Kids der Eintracht Frankfurt Pausenliga sogar einen besonderen Gast begrüßen.

Bevor die Mannschaft an Heimspielen zum Aufwärmen auf den Platz des Deutsche Bank Parks läuft, müssen sie erst an ihren kleinsten und gleichzeitig größten Fans vorbei: den virtuellen Einlaufkindern. Auch für das Bundesligaspiel der Eintracht am Samstag, 30. Oktober, versammelten sich Kids vor ihren Bildschirmen, um den Adlerträgern per Videokonferenz zugeschaltet werden zu können. Dieses Mal durften Kinder der Eintracht Frankfurt Pausenliga virtuell dabei sein. 

Die Spieler grüßten fleißig und blickten in strahlende Kinderaugen, bevor sie mit diesem Motivationsschub das Aufwärmtraining starteten. Doch dieses Mal wartete noch ein Highlight auf die Kinder: Adlerträger und Stürmer Goncalo Paciencia nahm sich einige extra Minuten Zeit, um mit den Einlaufkids hinter der Kamera zu quatschen. Neben Smalltalk-Themen beantwortete er fleißig alle Fragen der jungen Fans und brachte ihnen so etwas Stadionflair nach Hause. So konnte der Portugiese seinen verletzungsbedingten Ausfall sicherlich besser verkraften.

  • #Fans
  • #Pausenliga
  • #SGERBL

0 Artikel im Warenkorb