22.09.2021
Partnerschaft

Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit

Eintracht Frankfurt und die FES beschließen eine Co-Partnerschaft über zunächst zwei Jahre.

Mit Eintracht Frankfurt und der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) haben sich zur laufenden Saison zwei traditionsreiche Unternehmen zusammengefunden, die sich gemeinsam der weiteren Intensivierung ihrer Nachhaltigkeitsaktivitäten verschrieben haben. Derlei Maßnahmen beinhalten unter anderem die Reduzierung von Einwegkunststoffen in Form eines Mehrwegbechersystems im Deutsche Bank Park. Die dauerhafte Vermeidung von Einwegkunststoffen an allen Eintracht-Standorten ist somit eng verknüpft mit der Unterstützung durch die FES.

Das Engagement des städtischen Entsorgungsunternehmens bezieht sich zunächst auf die kommenden zwei Spielzeiten. „Wir arbeiten gemeinsam an unserer Nachhaltigkeitsperformance“, verkündet FES-Marketingleiterin Birgit Holm und ergänzt: „Die Co-Partnerschaft wird einiges in Bewegung setzen. Wir möchten zukünftig gemeinsam in Frankfurt für mehr Nachhaltigkeit sorgen. Die FES und Eintracht Frankfurt haben weitreichendes Know-how im Bereich Nachhaltigkeit aufgebaut, das sich hervorragend ergänzt. Darüber hinaus ist die Eintracht der beste Multiplikator, den wir uns vorstellen können.“

In diesem Zuge sind im Laufe der Saison verschiedene Aktionen physisch im Stadion und digital geplant. Synergieeffekte gibt es bereits jetzt, beispielsweise bei der Abfallentsorgung und -vermeidung und deren Verbesserung durch digitale Instrumente. In diesem Rahmen wird auch der #MainBecher eine Rolle spielen.

  • #CoPartner
  • #Partnerschaft
  • #Nachhaltigkeit
  • #DeutscheBankPark
  • #FES

0 Artikel im Warenkorb