29.04.2022
Soziales

Schlappekicker-Benefizspiel am 6. Mai in Limburg

Für einen guten Zweck spielt die Traditionsmannschaft gegen die Hoechst Classique. Jedes Eintracht-Tor erhöht die Spendensumme.

Es ist für die Traditionsmannschaft sozusagen die Generalprobe vor dem Auftakt zu den „Eintracht in den Region“-Spielen am 13. Mai in Gladenbach und gleichzeitig die erste Freiluftpartie nach fast zweieinhalb Jahren. Dementsprechend ist die Vorfreude riesig und die Hoffnung auf einen starken Andrang der Fans im Sinne des guten Zwecks groß. Nach ihrer langen Corona-bedingten Pause startet das Team von Karl-Heinz Körbel in die neue Saison und tritt zum Schlappekicker-Benefizspiel gegen die Hoechst Classique am Freitag, 6. Mai, um 18.30 Uhr auf der Anlage des VfR 07 Limburg an.

Körbel, Bundesligarekordspieler und Schirmherr der Schlappekicker-Aktion, kann sich über eine höchst attraktive Besetzung seines Teams freuen. Unter anderem stehen Rudi Bommer, Uwe Müller, Norbert Nachtweih, Slobodan Komljenovic und Thomas Zampach im Kader.

Auch in den Reihen der Hoechst Classique, die 2017 deutscher Ü40-Meister durch einen Sieg nach Elfmeterschießen gegen Hannover 96 wurde und außerdem im Berliner Olympiapark in den vergangenen Jahren dreimal Vizemeister wurde, stehen bekannte Spieler, die sich besonders in hessischen Amateurgefilden mit starken Leistungen einen guten Namen erworben haben. Angeführt wird das Team von Kapitän José Ferreiro, im Kader stehen auch Torwart Toni Eid sowie die Torjäger Sven Müller und Ex-Eintracht-Profi Michael Thurk.

Mit von der Partie in Limburg: Rudi Bommer.

Der Eintrittspreis für das Schlappekicker-Benefizspielspiel beträgt drei Euro und kommt ohne Abzug der bekannten Aktion der Frankfurter Rundschau zugute, ebenso wie die Einnahmen des Elfmeterschießens gegen Eintracht-Torwart Hansi Steinle für Kinder und Jugendliche in der Halbzeit. Außerdem haben die Limburger vor dem Anpfiff alles dafür getan, dass es kräftig in der Schlappekicker-Klasse klingelt. 20 Limburger Geschäftsleute spenden pro Eintracht-Tor zehn Euro – unterm Strich stehen also 200 Euro für jeden Treffer des Teams der Eintracht-Ex-Profis

Eine attraktive Verlosung mit tollen Preisen wie Eintracht-Eintrittskarten für die Bundesliga, Eintracht-Trikots und -Autogrammbälle ist ein weiterer Höhepunkt des nostalgischen Fußballabends in Limburg. Hier spendet Hit Radio FFH zwei Tickets für den Besuch seines Konzerts „Pop im Park“ am 16. Juli im Deutschen Bank Park.

Ab 16.45 Uhr beginnt das bunte Programm mit zwei Vorspielen des weiblichen und männlichen VfR-Nachwuchses gegen Mannschaften aus der Region.

Am morgigen Samstag geht‘s für knapp ein Dutzend Tradispieler zum Kleinfeldturnier nach Walldorf, ehe das Schlappekicker-Benefizspiel die erste „volle“ Partie seit Herbst 2019 bedeutet. Am Freitag, den 13. Mai steht das erste von bis dato elf terminierten Spielen der „Eintracht in der Region“-Kampagne in Gladenbach (Landkreis Marburg-Biedenkopf) auf dem Programm.

  • #Eintracht
  • #Schlappekicker
  • #Klub
  • #Soziales

0 Artikel im Warenkorb