22.03.2022
Partnerschaft

PepsiCo wird neuer Premium-Partner

PepsiCo Deutschland und Eintracht Frankfurt bilden ab der neuen Saison ein starkes Duo im Herzen von Europa.

Beschlossene Premium-Partnerschaft für mindestens fünf Jahre (v.l.): Torben Nielsen, Managing Director DACH PepsiCo Deutschland GmbH, Axel Hellmann, Vorstandssprecher Eintracht Frankfurt Fußball AG, Martin Haustein, Verkaufsdirektor Gastronomie Radeberger Gruppe.

Das traditionsreiche amerikanische Unternehmen mit deutschem Hauptsitz in der unmittelbaren Nachbarschaft Neu-Isenburg und der Fußballbundesligist haben sich auf eine Premium-Partnerschaft mit einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren geeinigt.

Vielfältiges Angebot von PepsiCo im Deutsche Bank Park

Die strategische Partnerschaft beinhaltet das exklusive Liefer- und Ausschankrecht für Softgetränke, Eistee und Snacks bei allen Veranstaltungen im Deutsche Bank Park und soll auch auf das Stadion am Brentanobad, das ProfiCamp und das Riederwaldstadion sowie alle weiteren Eintracht-Standorte ausgeweitet werden. Damit einher gehen ein gemeinsamer Auftritt der beiden Unternehmen in Wort- und Bildmarken und allen dazugehörigen Produkten. Die Marke Pepsi Max wird hierbei im Fokus bei allen Brandings und Werbeaktionen im Zusammenhang mit dem Traditionsverein stehen. Darüber hinaus wird das Sortiment im Deutsche Bank Park durch die beliebten Marken Pepsi, 7UP, Mirinda, Schwip Schwap und Lipton sowie im Snackbereich durch Lay‘s und Doritos bereichert.

PepsiCo weltweit Partner des Sports

Rund um den Globus verfügt PepsiCo über langjährige und tiefgründige Partnerschaften im Sportsegment. Als Partner der UEFA Champions League und der UEFA-Frauenwettbewerbe unterstreicht der zweitgrößte Getränke- und Nahrungsmittelhersteller der Welt seine Fußballaffinität und seine vorbildliche Haltung in Sachen Diversität. Auch bei Eintracht Frankfurt wird PepsiCo im Männer- und Frauenbereich als Partner fungieren. Neben der Premium-Partnerschaft mit der Eintracht Frankfurt Fußball AG wird PepsiCo auch Adler-Partner des Eintracht Frankfurt e.V. und somit ein wichtiger Unterstützer des Jugend-, Kinder- und Breitensports am Riederwald sowie den Dependancen in der Stadt. Als Partner des Deutschen Bank Park liegt ein weiterer Schwerpunkt auf zahlreichen Entertainment-Veranstaltungen mit internationalen Topstars und einzigartigen Live-Events, die den etablierten Stadionsommer in Frankfurt auszeichnen.

Mehr Qualität, weniger Wartezeit dank innovativer Technik

PepsiCo wird innerhalb der Premium-Partnerschaft von der Radeberger Gruppe unterstützt, die im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation exklusiv Herstellung, Distribution und Vertrieb des Markenportfolios von PepsiCo in ganz Deutschland verantwortet. Dies gilt auch für die gemeinsam vorgesehene Umrüstung auf einen Premixausschank sowie die Weiterentwicklung der Kioskinfrastruktur im Deutsche Bank Park, was zukünftig für eine höhere Produktqualität und gleichzeitig geringere Wartezeiten sorgen soll.

PepsiCo setzt zentrale Leitpunkte im Bereich Nachhaltigkeit

In der Nahrungsmittelbranche gilt PepsiCo als Vorreiter im wichtigen Themenfeld der Nachhaltigkeit, welches demnächst auch als ein Kriterium im Lizenzierungsverfahren der DFL Deutsche Fußball Liga Einzug hält und bei Eintracht Frankfurt gegenwärtig mit höchster Priorität behandelt wird. Neben der Förderung des wirtschaftlichen Aufstiegs von Frauen sind für PepsiCo unter anderem die Achtung der Menschenrechte, das Schaffen von integrativen Arbeitsplätzen, die Minderung des Klimawandels sowie eine regenerative Landwirtschaft und Verpackungslösungen wichtige Prinzipien der täglichen Arbeit. Dafür hat PepsiCo in seiner Nachhaltigkeitsstrategie „PepsiCo Positive“ ambitionierte Ziele bis 2030 formuliert, die in die Bereiche „Positive Agriculture“, „Positive Value Chain“ und „Positive Choices“ untergliedert sind.

Diese Partnerschaft ist für Eintracht Frankfurt und den Deutsche Bank Park ein Meilenstein.

Axel Hellmann, Vorstandssprecher Eintracht Frankfurt Fußball AG

Axel Hellmann, Vorstandssprecher der Eintracht Frankfurt Fußball AG, sagt: „PepsiCo ist in vielerlei Hinsicht ein perfekter Partner für Eintracht Frankfurt. Als internationale Spitzenmarke mit Deutschland-Sitz in der Rhein-Main-Region gibt es große Parallelen zur international bekannten Eintracht, die seit jeher zu ihren regionalen Wurzeln steht und diese pflegt. Tradition und Beständigkeit prägen beide Institutionen ebenso wie eine über Jahrzehnte gewachsene Haltung zu gesellschaftspolitischen Themen. Auch beim Thema Nachhaltigkeit hat uns PepsiCo ein überzeugendes Konzept aufgezeigt. PepsiCo sorgt mit der besonderen Vielfalt in der Produktpalette für ein attraktives und erweitertes Angebot für unsere Fans und Stadionbesucher. Diese Partnerschaft ist für Eintracht Frankfurt und den Deutsche Bank Park ein Meilenstein.“

Auch Arnfried Lemmle (l.), Bereichsleiter Sales und Marketing bei Eintracht Frankfurt, und Julien Zamberk (r.), Geschäftsführer Eintracht Frankfurt Stadion GmbH, freuen sich mit (v.l.) Torben Nielsen, Axel Hellmann und Martin Haustein über die neue strategische Partnerschaft.

Torben Nielsen, Geschäftsführer PepsiCo der DACH-Region mit Deutschland-Sitz in Neu-Isenburg, freut sich sehr auf die kommenden fünf Jahre: „Diese Partnerschaft ist für uns ein Meilenstein für unser Sportsponsoring in Deutschland! Wir freuen uns sehr, dass wir als neuer Partner Eintracht Frankfurt ab der kommenden Saison unterstützen werden. Vor allem die Verbindung zum Standort Frankfurt ist eine persönliche Herzensangelegenheit und macht diese Partnerschaft zu etwas ganz Besonderem.“

Eintracht Frankfurt bedankt sich bei Coca-Cola für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit, in der sich die Traditionsmarke stets als treuer und verlässlicher Partner erwiesen hat.

Über PepsiCo

PepsiCo-Produkte werden mehr als eine Milliarde Mal pro Tag von Verbrauchern in über 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt genossen. PepsiCo erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Nettoumsatz von 70 Milliarden US-Dollar, der von einem sich ergänzenden Portfolio an Getränken und Nahrungsmitteln wie Lay‘s, Doritos, Cheetos, Gatorade, Pepsi Cola, Mountain Dew, Quaker und SodaStream getragen wurde. Das Produktportfolio von PepsiCo umfasst eine breite Palette an genussvollen Lebensmitteln und Getränken, darunter viele ikonische Marken, die jeweils einen geschätzten Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar im Einzelhandel erzielen.

PepsiCo lässt sich von der Vision leiten, der Weltmarktführer bei Convenient Foods and Beverages zu sein, indem sie mit PepsiCo Positive (pep+) gewinnen. Hinter pep+ steckt die strategische ganzheitliche Transformation, die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt der Wertschöpfung und des Wachstums stellt, indem PepsiCo innerhalb der globalen Grenzen agiert und einen positiven Wandel für den Planeten und die Menschen anregt. Weitere Informationen finden sich unter www.pepsico.com und www.pepsico.de.

  • #PremiumPartner
  • #Partnerschaft
  • #PepsiCo
  • #DeutscheBankPark
  • #ProfiCamp
  • #Riederwald
  • #EintrachtFrauen
  • #Nachhaltigkeit
  • #Verein
  • #SGE
  • #Klub

0 Artikel im Warenkorb