01.07.2021
Verein

Offiziell vereint

Der 01.07.2021 ist historischer Tag für den Verein, denn mit dem heutigen Tag greift die Fusion mit der SG Nied. Der Zulauf der SG-Mitglieder ist beachtlich und der Präsident zeigt sich begeistert.

Die Fusion greift nun offiziell.

Im Mai entschied die Mitgliederversammlung der SG Nied über die Auflösung des Vereins und machte damit den Weg frei für eine Fusion. Nun wachsen die beiden Vereine auch offiziell zusammen. Unter dem Dach der Eintracht können Sportlerinnen und Sportler ab dem 1. Juli 2021 in Nied, dem neuen „Standort West“ von Eintracht Frankfurt, weiter aktiv sein. Täglich kommen neue Mitgliedsanträge in der Mitgliederbetreuung am Riederwald an. Ein erfreuliches Feedback für alle Beteiligten, die den Trainingsbetrieb im Frankfurter Westen wie gewohnt organisieren und durchführen – nur eben mit dem Adler auf der Brust statt in grün-weißen Vereinsfarben.

Mit dem Zusammenschluss gehören künftig auch Sportarten der Eintracht-Familie an, die es bisher nicht gab und damit das Portfolio der über 50 Sportarten noch einmal deutlich erweitern. Während Schwimmen bislang nur als Disziplin für Triathleten angeboten wurde, zählt die Sportart künftig auch alleinstehend zum Gesamtrepertoire der Eintracht. Hinzukommt beispielsweise auch eine breite Vielfalt an Kampfsportarten, wie Judo, Karate und Vovinam.

Peter Fischer nahm sich vergangene Woche zwei Stunden Zeit, um das Gelände in Nied zu besichtigen und einige Sportlerinnen und Sportler der ebenfalls neu hinzukommenden Trampolin-Sparte kennenzulernen. Dabei zeigte sich der Präsident sowohl von der Sportstätte als auch den sportlichen Leistungen sichtlich begeistert.

  • #Verein

0 Artikel im Warenkorb