19.08.2021
Partnerschaft

Kick-off nach Umbau im Deutsche Bank Park

Eintracht Frankfurt und Supreme Sports Hospitality starten mit neuen Catering-Flächen und innovativen Food-Konzepten in die Saison.

Endlich geht es wieder los im Deutsche Bank Park: Eintracht Frankfurt und der neue Caterer Supreme Sports Hospitality (Supreme) haben die Coronapause genutzt und die gesamten Public- und Hospitality-Bereiche sowie die Logen umgebaut und auf modernste gastronomische Bedürfnisse ausgerichtet. Sukzessive werden alle Flächen zudem digitalisiert und mit mobilen Lösungen ausgestattet. Kontaktloses Bezahlen erfolgt im Public-Bereich bereits über mainpay. Alle Konzepte stehen im Zeichen des Adlers. Zur neuen Saison geht die Supreme im Herzen von Europa mit innovativen Food-Konzepten an den Start. Die Stadionbesucher erwartet ein modernes, anspruchsvolles und emotional einladend gestaltetes Ambiente mit höchstem Service und Komfort.

Axel Hellmann, Vorstandssprecher der Eintracht Frankfurt Fußball AG, sagt: „Unser neuer Caterer Supreme Sports Hospitality überzeugt mit frischen Konzepten und neuen Ansätzen – davon konnten wir uns bereits in den vergangenen Monaten im Sonderspielbetrieb und bei einigen Terminen im Stadion ein gutes Bild machen. Wir freuen uns, dass nun neben dem herausragenden Angebot im VIP-Bereich auch unsere Fans im gesamten Deutsche Bank Park in den Genuss der Qualität der Supreme kommen. Damit wird die gesamte Bandbreite von der Stadionwurst über den neuen Hessenburger bis hin zur Spitzengastronomie abgedeckt. Der regionale Ansatz der qualitativ hochwertigen Produkte überzeugt und passt sehr gut zur großen regionalen Verankerung von Eintracht Frankfurt.“

Der regionale Ansatz der qualitativ hochwertigen Produkte überzeugt und passt sehr gut zur großen regionalen Verankerung von Eintracht Frankfurt.

Axel Hellmann, Vorstandssprecher Eintracht Frankfurt Fußball AG

Stefan Weber, Gründer und Gesellschafter der Supreme Sports Hospitality GmbH, ergänzt: „Wir verstehen uns mit der Supreme als Teil eines größeren Erlebnisses und setzen auf ganzheitliche Hospitality-Konzepte. Entsprechend lag unser Fokus für den Umbau darauf, nicht nur das Catering als solches deutlich zu verbessern, sondern den Gast mit einem Gesamterlebnis im Stadion zu begeistern. Jetzt freuen wir uns, dass es endlich losgeht und sind gespannt auf die Rückmeldungen unserer Gäste.“

Florian Schütz, Geschäftsführer der Supreme Sports Hospitality Frankfurt GmbH: „Bei unseren innovativen Foodkonzepten setzen wir auf hochwertige Produkte, die möglichst saisonal sind und regional produziert werden. Das neue Angebot bezieht aktuelle Food- und Lifestyle-Trends ein und bietet auch regionale Food-Kreationen. Besonderen Wert legen wir darauf, dass wir bei der hohen Frequenz immer Topqualität und Individualität bieten können.“

Public Bereich: Highspeed und beste Qualität, von der Bratwurst bis zum Burger

Das neue Angebot ist vielfältig – von knackigen Bratwürsten über Pizza und Brezeln bis hin zu belegten Stullen oder Burgern ist alles dabei. Jeder Kiosk hat einen eigenen Fokus. Besonderes Highlight mit Lokalkolorit ist der Hessenburger mit gezupftem Kassler, Handkäs, Kraut und Laugenbrötchen. Außerdem erwarten die Gäste neue vegetarische und vegane Angebote.

Als Spezialist in der Hochfrequenzgastronomie arbeitet die Supreme mit Highspeed und modernster, teils eigens entwickelter, Technik. Alle Prozesse sind auf den Punkt optimiert und versprechen gleichzeitig höchste Qualität und einen perfekten Frischegrad. Dafür arbeitet die Supreme mit verschiedensten technischen Lösungen. Für den Hessenburger verwendet das Unternehmen im Vorfeld eine Sous-vide-Technik. Bei der Bratwurst, dem Leibgericht vieler Fans, kommt der eigens entwickelte High-Speed-Grill zum Einsatz. Innerhalb kürzester Zeit kann damit eine hohe Frequenz an Grillwürsten fettfrei und in hervorragender Qualität hergestellt werden.

Hospitality-Bereich: Neues Plating-Konzept

Mehr Qualität und Frische standen auch bei der Neugestaltung des Hospitality Bereichs im Mittelpunkt. Darum erfolgte eine Umstellung von den Selbstbedienungsbuffets auf das sogenannte Plating, bei dem der Gast einen frisch angerichteten Teller erhält. Für das leibliche Wohl sorgen Küchenchef Thomas Jaschob und sein Team. Vor seiner Tätigkeit bei der Supreme kochte Jaschob unter anderem bereits im Luxushotel Adlon Kempinski, bei Feinkost Käfer oder bei Kofler & Kompanie. Ein klarer Fokus der ADLER Küche liegt auf regionalen Gerichten. Diese werden ergänzt durch europäische Klassiker, gemäß dem Herzen von Europa als Reise durch die Länder sowie durch Spezialitäten aus den Regionen der Gastmannschaften.

Bedienen können sich die Gäste im Hospitality Bereich außerdem am neuen Stullenband, einer kreativen Interpretation des beliebten Sushibandes. In der neu geschaffenen Weinbar Under the Cork stehen vielfältige Weinspezialitäten bereit, unter anderem spezielle Eintracht-Weine.

Essen am laufenden Stullenband.

Für alle, die die besondere Stadionatmosphäre mit dem innovativen und hochwertigen gastronomischen Angebot an veranstaltungsfreien Tagen genießen möchten, stehen die Logen zur Buchung für Meetings, Events oder Private Dining bereit.

Alle gastronomischen Angebote entsprechen den aktuellen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, die COVID-19 derzeit erforderlich macht.

Über Supreme Sports Hospitality GmbH

Die Supreme Sports Hospitality (Supreme) wurde 2019 von Stefan Weber und Michael Weigel gegründet und verbindet langjährige Erfahrungen und Kompetenzen aus den Bereichen Hospitality und Hochfrequenzgastronomie. Das Unternehmen steht für eine ganzheitliche Konzeptentwicklung, die nicht beim Catering anfängt und dort auch nicht aufhört. Von Interior-, Grafik- und Produktdesign über das gastronomische Angebot bis hin zur Technologieentwicklung – ihre innovativen Ideen setzt die Supreme zusammen mit Spezialisten verschiedenster Bereiche um. Das Ergebnis sind einzigartige Erlebniskonzepte, die alle gleichermaßen begeistern: Besucher, Fußballfans, Spieler und Mitarbeiter.

  • #Stadion
  • #Partnerschaft
  • #Catering
  • #Business
  • #Hellmann
  • #DeutscheBankPark

0 Artikel im Warenkorb