28.07.2022
Soziales

In Eintracht für Michael Schumacher

Eintracht Frankfurt beteiligt sich am Mittwoch, 24. August, mit aktuellen und ehemaligen Fußballern bei „Champions for Charity“, dem größten Benefizspiel Deutschlands.

Basketball-Champion Dirk Nowitzki und Formel-1-Pilot Mick Schumacher kommen am Mittwoch, 24. August, zum Benefizfußballspiel „Champions for Charity“ in den Deutsche Bank Park. Zusammen mit Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, lebenslanges Mitglied bei Eintracht Frankfurt, und Fußballweltmeister Mats Hummels sowie vielen aktiven und ehemaligen Topsportlern spielen sie in zwei All-Star-Teams zu Ehren von Formel-1-Legende Michael Schumacher.

Dabei können sie auch auf starke Unterstützung aus dem Lager des Traditionsvereins setzen. Neben den Europa-League-Siegern Kevin Trapp und Martin Hinteregger ist auch Nationalspielerin Laura Freigang dabei. Karl-Heinz Körbel wird bereits zum vierten Mal bei „Champions for Charity“ mitspielen, hinzu gesellen sich mit Uwe Bindewald, Rudi Bommer und Ervin Skela drei weitere Akteure aus der Traditionsmannschaft. Auch Ex-Kapitän Pirmin Schwegler hat sich angekündigt.

Die Erlöse des Spiels gehen an soziale Projekte der Dirk Nowitzki Stiftung und die Keep Fighting Foundation der Familie Schumacher. Vor dem Stadion erwartet die Besucherinnen und Besucher nachmittags eine Fanmeile mit Spielen, Live-Musik und einer Autogrammstunde. Nähere Informationen folgen auf www.champions-for-charity.de. Hier sind auch die Tickets für zehn Euro beziehungsweise ermäßigt sieben Euro erhältlich.

  • #Soziales
  • #Klub
  • #DeutscheBankPark
  • #Traditionsmannschaft
  • #Körbel
  • #Trapp
  • #Freigang
  • #Hinteregger

0 Artikel im Warenkorb