14.09.2020
Soziales

Hinteregger übergibt Pausenliga-Masken

Zum neuen Schuljahr darf auch die Pausenliga wieder ihren Spielbetrieb aufnehmen. Pausenliga-Pate Martin Hinteregger übergab den Kids die passende Ausrüstung.

Lange mussten Schülerinnen und Schüler nicht nur auf den Unterricht, sondern auch auf die beliebte Eintracht Frankfurt Pausenliga verzichten. Doch es gibt gute Neuigkeiten: Mit dem Start des neuen Schuljahres darf auch der bewegungsfördernde Spielespaß in den großen Pausen wieder aufgenommen werden. Selbstverständlich unterliegt auch die Pausenliga dem individuellen Hygienekonzept der jeweiligen Schule, weshalb der Spielmodus entsprechend modifiziert wurde. Passend dazu hat sich Eintracht Frankfurt etwas überlegt und die Schülerinnen und Schüler mit einem neuen Bekleidungsstück ausgestattet. Mit den eigens angefertigten Pausenliga-Masken nehmen die Kids nicht nur Rücksicht auf ihre Mitschüler und Lehrer, sondern runden auch ihren Look mit den bereits vorhandenen T-Shirts mit Pausenliga-Logo ab.

Für die Übergabe empfing die Linnéschule stellvertretend für 1.500 Kinder an zehn Schulen Eintracht-Profi Martin Hinteregger. Der Pausenliga-Pate ließ es sich nicht nehmen, die Masken gemeinsam mit den begeisterten Schülern anzuprobieren. Und auch Präsidiumsmitglied Michael Otto, der ebenfalls am Schulbesuch teilnahm, ließ sich zu einer Maskenanprobe nicht zweimal bitten. Obwohl während des Pausenliga-Spiels keine Maskenpflicht herrscht, konnten sich einige Kids nicht mehr von ihrem neuen Mund-Nasenschutz trennen und behielten ihn kurzerhand an. „Die Idee hinter den Masken ist, den Kids passend zur Wiederaufnahme unseres Pausenliga-Wettbewerbs eine Freude zu machen. Wir sind glücklich darüber, dass sie so gut angekommen sind. Und einen guten Zweck erfüllen die Masken schließlich auch“, so Gudrun Backhaus, Leiterin CSR/Gesellschaftliche Verantwortung.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €