31.12.2021
Verein

Halbzeit am Riederwald

Der Neubau der Turnhalle und des neuen Vereinsheims auf dem Gelände der Tennisanlage am Riederwald schreitet weiter voran. Das Dach ist drauf, die Fenster sind eingebaut, der Rohbau steht. Es ist Halbzeit.

„Der Neubau wird nicht nur ein Quantensprung für die Tennisabteilung, sondern für den gesamten Verein sein“, so Michael Otto, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied und Projektverantwortlicher für den Neubau. Dort, wo seit 1955 die Tennisspieler ihre Heimat hatten – auch wenn dort zahlreiche Feierlichkeiten weit über die Abteilung hinaus stattfanden – werden zukünftig auch die Sportakrobaten eine Trainingshalle haben und ebenso die Triathleten beheimatet sein. „Wir sind eine Eintracht, das wollen wir leben. Jeder ist herzlich Willkommen“, erklärt Michael Otto.

Anfang April 2022 soll das neue Gebäude bezugsfertig sein. Aktuell scheint es realistisch, trotz der Coronapandemie gab es bisher keine nennenswerten Verzögerungen des Baus. Inzwischen ist das Dach auf dem Gebäude aufgesetzt, die Fenster eingebaut und mit dem Innenausbau wurde begonnen. Auch im Außenbereich geht es voran und die Arbeiten für die Terrasse laufen auf Hochtouren. In der ersten Januarwoche sollen die Versorgungsleitungen gelegt werden – sofern es mindestens 5 Grad hat. „Denn nur dann sind die Rohre flexibel“, erklärt Michael Otto.

Bis Mitte August 2021 wurden noch die „Eintracht Frankfurt Open“ auf den Tennisplätzen der Eintracht ausgetragen. Spieler der ATP-Weltrangliste waren zu Besuch in der Mainmetropole, aber auch junge Adlerträger durften sich als Wildcard-Spieler beweisen. Anschließend begannen die Abrissarbeiten des alten Tennisklubhauses auf dem Sportgelände am Riederwald. Kurz darauf lag alles in Schutt und Asche. Der Neubau begann. Im September wurde die Fläche freigelegt und ordentlich flaniert, ehe die Arbeiten an den Stützfundamenten starteten. Für die tragenden Säulen musste ein Spezialkran her. Eine 35 Normkubikmeter große Zisterne, die 35.000 Liter Regenwasser für die Bewässerung der Tennisanlage und Grünflächen speichern kann, wurde Anfang Oktober verbaut. Ende Oktober folgte das Gießen der Bodenplatte des Funktionsgebäudes, anschließend wurden die ersten Wände gestellt, die Decke eingebaut und das Obergeschoss erstellt. Seit Mitte Dezember ist der Rohbau nun fertiggestellt. Der Neubau nimmt Gestalt an!

  • #Verein
  • #Tennis
  • #Sportakrobatik

0 Artikel im Warenkorb