06.01.2020

Eintracht Frankfurt trauert um Hans Tilkowski

Eintracht Frankfurt trauert um Hans Tilkowski, der am Sonntag im Alter von 84 Jahren verstorben ist.

Eintracht Frankfurt trauert um Hans Tilkowski, der am Sonntag im Alter von 84 Jahren verstorben ist.Tilkowski, der beim WM-Finale 1966 im Tor der deutschen Nationalmannschaft stand und das berühmte „Wembley-Tor“ hinnehmen musste, wechselte 1967 von Borussia Dortmund an den Riederwald. Bis 1970 stand Tilkowski im Tor der Frankfurter Eintracht, insgesamt absolvierte er 40 Bundesligapartien und 6 Europapokalspiele für die Eintracht. Hans Tilkowski galt in Frankfurt als der Namensgeber von Dr. Hammer. Im Training machte er schnell Bekanntschaft mit den strammen Schüssen des jungen Bernd Nickel – und verpasste Bernd den Spitznamen „Dr. Hammer“, der für Nickel zum Markensymbol wurde.

0 Artikel im Warenkorb