27.01.2021
Klub

Eintracht Frankfurt trauert um Georg Degenhardt

Dr. Georg Degenhardt ist am Dienstag, 26. Januar, im Alter von 83 Jahren verstorben.

Dr. Georg Degenhardt ist mit 83 Jahren verstorben. Er war fast 30 Jahre lang Mannschaftsarzt von Eintracht Frankfurt.

Fast 30 Jahre war Dr. Degenhardt Mannschaftsarzt der Eintracht, er betreute Generationen von Eintracht-Spielern medizinisch und feierte mit der Eintracht DFB-Pokalsiege sowie den Gewinn des UEFA-Cups. Zur Saison 1997/98 übergab Degenhardt das Amt des Mannschaftsarztes, stand der Eintracht aber weiterhin als geschätzter Fachmann zur Verfügung. Zuletzt begleitete Dr. Degenhardt „seine Spieler“ zum DFB-Pokalfinale 2018 in Berlin, wo er gemeinsam mit den bisherigen Pokalsiegern der Eintracht auf der Fanbühne am Breitscheidplatz von tausenden Fans bejubelt wurde.

Mit einem emotionalen Facebook-Post bedankte sich Karl-Heinz Körbel beim „Doc“. Er sei „einer der außergewöhnlichsten Menschen, die ich je kennengelernt habe.“ Sein Meisterstück sei gewesen, dass Körbel nach dessen Schien- und Wadenbeinbruch im Mai 1984 schon drei Monate später wieder spielen konnte. „Meine Karriere schien am Ende. Aber er hat mich wieder hingekriegt. Was für eine Leistung!“, schreibt Körbel. Eintracht Frankfurt wird Dr. Georg Degenhardt in ehrenvoller Erinnerung behalten.

  • #inEINTRACHT
  • #SGE

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €