25.09.2021
Verein

Ehrungen für herausragendes Engagement

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden nicht nur neue Gremien gewählt und sportliche Leistungen ausgezeichnet, sondern auch drei verdiente Mitglieder außerhalb des Sports geehrt.

Gleichwohl bei der diesjährigen Mitgliederversammlung die Wahl neuer Gremien im Fokus stand, bekamen auch Mitglieder, die sich langjährig im und um den Verein engagiert haben, die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Vor den 530 Mitgliedern, die sich im Deutsche Bank Park eingefunden hatten, wurde Hans-Hermann Reschke und Reinhard Goedel die Ehrenmitgliedschaft verliehen sowie Stefan Ungänz die goldene Ehrennadel überreicht.

„Eine echte Überraschung“

Seit 2005 ist Hans-Hermann Reschke bereits Mitglied bei Eintracht Frankfurt – als Gesellschafter der Privatbank Metzler kam er allerdings schon viel früher mit dem Verein in Kontakt. Reschke engagierte sich nicht nur von 2005 bis 2010 im Vorstand, sondern sitzt bis heute noch im Vorstand der „Freunde der Eintracht AG“. Doch nicht nur bei Eintracht Frankfurt zeigt Reschke, wie engagiert er ist: Als Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Hessischen Verdienstordens wurde er schon früher für ein Schaffen ausgezeichnet. Für seinen Einsatz im und um den Verein heißt ihn Eintracht Frankfurt mit großer Freude im Kreis der Ehrenmitglieder willkommen. „Die Ehrenmitgliedschaft ist eine echte Überraschung“, so Reschke. „Ich bin dem Ehrenrat unendlich dankbar und betrachte diese Auszeichnung vor allem als Würdigung meines Bemühens, Unternehmen und Persönlichkeiten aus unserer Region zu gewinnen, um den Profifußball der Eintracht durch Kapitalzufuhr zu unterstützen.“

Dass Eintracht Frankfurt Mitglieder hat, die sich tatkräftig für den Verein einsetzen und gleichzeitig gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, macht uns sehr stolz.

Peter Fischer

Auch Reinhard Goedel wurde vom Ehrenrat die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Ursprünglich als Sponsor ins Umfeld von Eintracht Frankfurt gekommen, übernahm Goedel von 2000 bis 2002 den Vorsitz des Aufsichtsrats und des Verwaltungsrats. Zwischen 2007 und 2020 war er erneut Mitglied des Aufsichtsrats. Reinhard Goedel war nicht nur tatkräftig am Aufbau der Fanabteilung beteiligt, sondern stand auch dem Präsidium stets mit Rat und Tat zur Seite. „Ich bin bedanke mich von Herzen beim Verein und dem Ehrenrat und bin sehr glücklich über diese Auszeichnung, die ich auch als Würdigung meines Engagements für den Verein sehe. Es ist eine Bestätigung meines Handelns. Wir haben durch mein Mitwirken auch heute noch einen tollen Präsidenten, aber auch die Fanabteilung steht nicht mehr nur am Rande, sondern hat es in den Mittelpunkt des Vereins geschafft.“ Sein Engagement beschränkt sich aber nicht nur auf die Arbeit im Verein. Als Vorstandsvorsitzender setzt er sich zudem bei der Kinderhilfe Organtransplantation KiO ein.

„Reinhard Goedel und Hans-Hermann Reschke haben nicht nur bei Eintracht Frankfurt gezeigt, was Engagement und Einsatz bedeuten“, erklärt Peter Fischer und ergänzt: „Dass Eintracht Frankfurt Mitglieder hat, die sich tatkräftig für den Verein einsetzen und gleichzeitig gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, macht uns sehr stolz.“

Verdienste in der Fanabteilung

Neben den beiden neuen Ehrenmitgliedern wurde Stefan Ungänz für sein Schaffen in der Fanabteilung ausgezeichnet. Der Familienvater und Schuldirektor, der seit 2007 bis 2021 im Vorstand der Fanabteilung saß und 2014 Abteilungsleiter wurde, nahm im Deutsche Bank Park die goldene Ehrennadel entgegen.

Die Ehrungen zeigen abermals, wie sehr Eintracht Frankfurt durch das Wirken der Mitglieder geprägt wird. Auch in Zukunft wird Engagement und Einsatz im und um den Verein gewürdigt und ausgezeichnet werden.

  • #Verein
  • #Mitgliederversammlung
  • #Mitgliedschaft

0 Artikel im Warenkorb