24.11.2020
Digital

Digitaler Vizemeister

kicker und nexum küren den Digitalchampion. Eintracht Frankfurt überzeugt als Zweiter im Gesamtranking.

Die Digitalberatung nexum hat für das Fußballfachmagazin kicker die digitalen Auftritte der 18 aktuellen Bundesligisten analysiert. Die Bewertung erfolgte dabei hinsichtlich folgender Kriterien: Website, Onlineshop, Social Media, Sponsorenbereiche, eSports, Präsenz in professionellen Netzwerken (LinkedIn), Einbindung des sozialen Engagements sowie Internationalität.

In der Gesamtbewertung muss Eintracht Frankfurt als Vizemeister einzig Leipzig den Vortritt lassen, auf Rang drei folgt Bayer 04 Leverkusen. Die Eintracht weiß vor allem in den Bereichen Onlineshop, eSports und LinkedIn zu überzeugen und zählt hierbei jeweils zu den Top Drei. Grundlage für die Rankings waren qualitative Analysen und Bewertungen der Digitalexperten von nexum.

Shoppen in der Königklasse

Die Bewertung in Bezug auf den Onlineshop erfolgte anhand eines fiktiven Kaufprozesses für die Bestellung eines Trikots mit Beflockung: Unter anderem ausschlaggebend waren eine leichte Navigation sowie ein ansprechendes Design, was zum „Bronze“-Status (Position drei) gereichte. Im eSports wusste die Eintracht mit ihrem Engagement in diesem Bereich und der Teamgröße überzeugen, was Platz zwei („Silver“) zur Folge hat.

LinkedIn: Zwischen Business und Entertainment

Auf dem Business-Netzwerk LinkedIn gelingt Frankfurt den Experten zufolge derweil ein ansprechender Mix aus Entertainment und professionellem Auftreten als Arbeitgeber und Business-Partner. Betrachtet wurden unter diesen Gesichtspunkten folgende Teildisziplinen: Die Anzahl der Follower als Indikator der Reichweite, der Anteil der Mitarbeiter mit LinkedIn-Profil, das regelmäßige Erstellen und Teilen von Inhalten sowie die Nutzung professioneller LinkedIn-Funktionen. Auch hier erhält der Traditionsverein „Silver“.

Weitgehend losgelöst von der Rangfolge bewertet nexum die Social-Media-Auftritte – Facebook, Instagram, Twitter und TikTok – aller Vereine als insgesamt positiv, während für die meisten Webauftritte und insbesondere in puncto Social Commitment in weiten Teilen Verbesserungspotential bestehe.

Die nexum AG

Die inhabergeführte nexum AG ist ein digitaler Fullservice-Dienstleister, der 2007 gegründet wurde und Standorte in Deutschland, der Schweiz sowie Valencia und Amsterdam unterhält. In Zusammenarbeit mit dem Fachmagazin kicker wurde die Forschungsgruppe „Digitalisierung der Bundesligisten“ ins Leben gerufen, um zu ermitteln, welcher Verein digital an der Spitze steht. „Mit Corona und den Folgen im Stadion, aber auch und gerade in der Vermarktung, gewinnt der digitale Auftritt der Bundesligisten nochmal immens an Bedeutung, wird finanziell zum Überlebensanker“, äußerte sich Georg Kühl, Vorstand der nexum AG, in einer Pressemitteilung zur Bedeutung der Digitalisierung für die Bundesligisten.

  • #Digital
  • #Bundesliga
  • #SocialMedia
  • #kicker
  • #LinkedIn
  • #Online
  • #OnlineShop
  • #eSports
  • #SGEsports
  • #Sponsoring

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €