08.06.2020
Klub

Die neue Eintracht.de

Eintracht Frankfurt ab sofort mit modernem und ganzheitlichem Internetauftritt

Einheitlich, innovativ und klar strukturiert – so wird Eintracht Frankfurt künftig im Internet zu finden sein. Im Zuge der klubeigenen Digitalisierungsstrategie hat der Traditionsverein die nächste Stufe erklommen und den Internetauftritt eintracht.de einem Relaunch unterzogen. Das Besondere hierbei: neben einer großen Serviceorientierung für den Nutzer werden sowohl der Profifußball als auch die 18 Abteilungen und über 50 Sportarten des Vereins unter dieser Adresse zu finden sein. So werden die Eintracht Frankfurt Fußball AG und der Mutterverein Eintracht Frankfurt e.V. künftig auch digital zu einer Eintracht in einem modernen und benutzerfreundlichen Design verschmelzen. Auch die Eintracht Frankfurt Fußballschule und das Eintracht Frankfurt Museum sind ab jetzt fester Bestandteil des gesamtheitlichen Auftritts. 

Die neue Eintracht.de

Alle Infos zum Relaunch

Schneller am Ziel: Verbessertes Nutzererlebnis durch neue Technik 

Besonders die neue Suchfunktion und die stringente Anordnung der Inhalte sorgen künftig für ein besseres Nutzererlebnis. Hierfür wurde das System komplett neu aufgesetzt und eine schnellere und variantenreichere Suche ermöglicht.

Herzstück am Spieltag: das Matchcenter 

Am Spieltag pocht das Eintracht-Herz am schnellsten. Auch unter eintracht.de wird dies künftig im Matchcenter wie folgt aufgeteilt sein: Liveticker, Livetabelle, die Spielstände in den anderen Stadien, Livestatistiken zum Spiel, taktische Aufstellungen und natürlich der Audiostream von EintrachtFM sowie die Spielhighlights und Berichterstattung auf EintrachtTV begleiten die Eintracht-Fans durch den Spieltag. Selbstverständlich steht die gesamte Palette dabei für jeden Ausspielweg zur Verfügung: vom Smartphone übers Tablet bis hin zum Laptop oder Desktoprechner. Dazu gibt es rund um die Spiele der Adlerträger Spieldaten, Tore und Spielverlauf, alle Infos zum aktuellen oder kommenden Spieltag und Gegner.

Unser Ziel ist die Stärkung der eigenen Kanäle

Vorstandsmitglied Axel Hellmann

Für das zuständige Vorstandsmitglied Axel Hellmann stecken im neuen Internetauftritt neben einer wichtigen Symbolik auch Voraussetzungen für die nächsten Schritte in der Digitalisierungsstrategie des Klubs: „Wir haben in den letzten Jahren in der Verzahnung von Verein und Fußball AG nahezu alle Barrieren beseitigt und alle größeren Projekte sind gemeinsam umgesetzt worden. Dass sich die weitreichende Zusammenführung nun auch digital zu einer gemeinsamen Welt fortsetzt ist nach vielen Jahren unterschiedlichster digitaler Insellösungen ein großer und wichtiger Schritt. Darüber hinaus stärken wir damit unsere eigenen Kanäle. In den digitalen Medien hatten wir den letzten Jahren vor allem auf den Fremdkanälen wie Facebook und Instagram großen Zulauf, sehr gute Reichweiten und tolle Interaktionsraten. Unser Ziel ist es aber, in Zukunft auch stärker in unsere digitale Unabhängigkeit zu investieren. In diesem Sinne fügt sich der neue Internetauftritt nahtlos in unsere geplanten Maßnahmen zur Digitalisierung des Stadions und aller Services bei Eintracht Frankfurt.“ 

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom