15.03.2022
Soziales

Betroffenen eine Stimme geben

Bereits 2021 stellte Zino Peterek sein Fotografie-Projekt „RACIST TRACES“ aus. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus wird die Ausstellung auf dem Gelände des Deutsche Bank Park zu sehen sein.

Betroffenen von Alltagsrassismus eine Stimme geben. Das war die Idee des Fotografen Zino Peterek, als er 2020 das Projekt „RACIST TRACES“ startete. In einem Jahr, das von dem rassistischen Anschlag in Hanau und weltweiten Protesten der Black-Lives-Matter-Bewegung geprägt war, wuchs in Peterek das Bedürfnis, sich dem Thema Alltagsrassismus aus einer fotografischen Perspektive zu nähern und den öffentlichen Diskurs zu fördern. „Menschen wie ich, die Rassismus noch nie selbst erfahren mussten, können oft nicht begreifen, welche Folgen vermeintlich einfache Sätze oder Handlungen im Alltag für Betroffene mit sich bringen können“, so der Offenbacher Fotograf über seine Arbeit.

Herausgekommen sind eindrucksvolle Porträts von Betroffenen, die nicht nur individuelle Geschichten erzählen, sondern aufzeigen, wie viel auch im Jahr 2022 noch an Aufklärung geleistet werden muss. Die Konfrontation mit den Erlebnissen sowie den Fragen nach Gemeinschaft, Zugehörigkeit und Identität fördern die Auseinandersetzung mit dem gesamtgesellschaftlich verbreiteten Alltagsrassismus. „Als Betrachter:in selbst eine Haltung einzunehmen und sich bewusst im Alltag gegen diskriminierende Äußerungen und Handlungen und für eine respektvolle und friedliche Gesellschaft einzusetzen“ – dies sei das Ziel der Ausstellung.

Nachdem die gemeinsam mit Setareh Alipour kuratierte Ausstellung im vergangenen Herbst bereits in Offenbach gezeigt wurde, werden die Porträts nun vom 17. März bis zum 3. April auf dem Gelände des Deutsche Bank Park zu sehen sein. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus soll den Geschichten, die in „RACIST TRACES“ erzählt werden, eine Plattform gegeben werden. Die Ausstellung wird bei den kommenden beiden Heimspielen der Eintracht zu sehen sein und ist zudem auch außerhalb von Spieltagen frei zugänglich.

  • #IWgR
  • #Soziales
  • #Klub
  • #Verein

0 Artikel im Warenkorb