Das Präsidium von Eintracht Frankfurt setzt sich zusammen aus dem Vereinspräsidenten und derzeit vier Vizepräsidenten. Der Präsident wird von der Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Verwaltungsrates und des Wahlausschusses für eine Legislaturperiode von vier Jahren gewählt. Auf Vorschlag des Präsidenten werden die übrigen Präsidiumsmitglieder für den gleichen Zeitraum bestellt.

Die Aufgaben des Präsidiums sind folgendermßen gegliedert:

Das Gremium ist berechtigt und verpflichtet, alle Maßnahmen zu ergreifen, die für eine ordnungsgemäße Vereinsführung erforderlich sind. Das Präsidium hat per Geschäftsordnung folgende Zuständigkeiten festgelegt: Präsident Peter Fischer repräsentiert das Präsidium und den Verein gegenüber der Öffentlichkeit, insbesondere im Verkehr mit Behörden, Verbänden, Wirtschaftsorganisationen und Medien. Er zeichnet verantwortlich für die Bereiche Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Für den Finanzbereich zeichnet Vizepräsident Thomas Förster als Schatzmeister des Vereins verantwortlich. Vizepräsident Dieter Burkert verantwortet den Amateur- und Jugendbereich. Vizepräsident Michael Otto trägt für die Geschäftsführung inklusive Einkauf, CSR, IT und Liegenschaften die Verantwortung. Für die Fan- und Förderabteilung und für juristische Angelegenheiten des Vereins ist Vizepräsident Stefan Minden zuständig.

Peter Fischer
Präsident
Dieter Burkert
Vizepräsident
Thomas Förster
Vizepräsident
Stefan Minden
Vizepräsident
Michael Otto
Vizepräsident

Ansprechpartner

Claudia Rost

Referentin des Präsidiums

info@eintracht-frankfurt.de