Schul - und Sportprojekte
Pausenliga

Das Schulprojekt Pausenliga von Eintracht Frankfurt verfolgt das Ziel, Spielspaß mit gesunder Bewegungsförderung zu verbinden. In der großen Pause warten auf den Nachwuchs spannende und abwechslungsreiche Ballspiele, die in Klassenteams ausgespielt werden und so den Mannschaftsgeist fördern. Da die Pausenliga als schulinterne Meisterschaft ausgetragen wird, lernen die Kids auf spielerische Weise den sportlichen Wettkampf kennen. Daher wird von Seiten des Vereins ein Ligapunktesystem bevorzugt, das dem Sieger eines Spiels drei Punkte zuspricht, den Einsatz des Verlierers aber auch mit einem Punkt belohnt.

Unterstützt wird das Projekt von den Paten Martin Hinteregger, Abwehrspieler im Profiteam, und Letícia Santos, Verteidigerin bei den Eintracht-Frauen.

Sportliche Leistungen und Engagement der Kinder unabhängig von Sieg oder Niederlage würdigen.

Die Philosophie der Pausenliga

Pausenliga - Paten

Schnuppermitgliedschaft

Für alle Teilnehmer der Eintracht Frankfurt Pausenliga hält der Verein für die verbleibende Grundschulzeit ein besonderes Kennenlernangebot bereit: Die kostenfreie Schnuppermitgliedschaft.

Die Kids der dritten und vierten Klassen dürfen für die Dauer der Grundschulzeit das Programm der Sportabteilungen von Eintracht Frankfurt ausprobieren, um auf diesem Weg das Vereinsleben kennen zu lernen. Dieses kostenlose Angebot von Eintracht Frankfurt können alle Pausenliga-Kids in Anspruch nehmen. Es ist gegenüber einer "normalen" Mitgliedschaft keinen Einschränkungen unterworfen. Schnuppermitglied kann nur werden, wer vorher noch nicht ordentliches Mitglied war. Der Schnuppermitgliedsantrag wird von den Erziehungsberechtigten der Grundschüler vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Schule abgegeben oder an die unten stehende Adresse eingeschickt.

Partner

Kontakt

Gudrun Backhaus
Leiterin CSR - Gesellschaftliche Verantwortung

0 Artikel im Warenkorb